Master's Thesis

Abschlussarbeiten am LAO, Foto: Florian Rüger

Freie Themenwahl

Betreuung

Prof. Regine Keller

Koordination

Rückfragen und Exposés bitte per E-Mail an den/ die Thesis-Koordinator*in.

Leitfaden Master’s Thesis

Thema
Master's Theses der Studienrichtung Landschaftsarchitektur sollen Aufgaben und Themen der aktuellen Forschung zur Landschaftsarchitektur behandeln. In der Regel beinhalten sie einen theoretischen (analytischen) und einen entwerferischen Teil. Abhängig vom Thema kann die Arbeit auf einen theoretischen oder entwerferischen Schwerpunkt fokussiert werden. Das Thema der Master’s Thesis ist durch die Studierenden selbstständig zu recherchieren. Bei der Wahl des Themas soll bevorzugt auf Themenkomplexe und Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls LAO zurückgegriffen werden.

Titel
Der genaue Titel und Untertitel der Arbeit — in deutscher und englischer Sprache — kann bis zur Abgabe präzisiert und angepasst werden. Das (ursprüngliche) Thema soll aber bei Abgabe in der Einleitung im ersten Absatz so beschrieben, wie es "ausgegeben" wurde und der Zusammenhang mit dem gewählten Titel erläutert werden.

Anmeldung
Es wird dringend empfohlen alle Projekte abgeschlossen und mit dem Prüfungsausschuss die Anerkennung von gewählten Fächern durchgeführt zu haben. Daher ist zur Anmeldung der Stand des Studienfortschritts, belegt durch Transcript of Records, vorzulegen. Zur Anfrage der Master’s Thesis ist ein Exposé anzufertigen (s.u.).

Betreuungen
Die Betreuung soll etwa 3 Zeitstunden je Arbeit umfassen. Termine werden per Email mit Regine Keller vereinbart. Zu jeder Betreuung sind unbedingt alle bisher erarbeiteten Unterlagen, vor allem auch die aller vorherigen Treffen in gedruckter oder gezeichneter Form mitzubringen. Die Betreuung ist kein Präsentationstest, sondern dient der Unterstützung bei Problemen und Fragen seitens der BearbeiterInnen.

Präsentation
Die Vorstellung erfolgt anhand der Pläne und/ oder einer Beamer-Präsentation (PowerPoint, PDF, Prezi). Falls Beamer/ Laptop/ Fernbedienung/ Adapter benötigt werden, bitte frühzeitig an den Lehrstuhl wenden.
Der Beamer ist hinsichtlich der Einstellungen und Farbdarstellung zu testen. Die Dauer des Masterkolloquiums beträgt in der Regel 60 Minuten. Der Studierende hat ca. 30 Minuten Zeit, seine Master’s Thesis vorzustellen (20-25 min Vorstellung, 5-10 min Verständnisfragen). Daran schließt sich eine Disputation an, die sich ausgehend von dem Thema der Master’s Thesis auf das weitere Fachgebiet erstreckt, dem die Master’s Thesis zugehört. Das Masterkolloquium ist vom Themensteller der Master’s Thesis und einem sachkundigen Beisitzer durchzuführen. Ziel ist eine öffentliche Präsentation aller Master’s Theses während der Vorlesungszeit, an einem gemeinsamen Termin mit den Lehrstühlen der TUM Landschaftsarchitektur. Präsentationstermin sowie ein ggf. gewünschter Zweitprüfer sind frühzeitig abzustimmen. Die Präsentation kann frühestens eine Woche – maximal aber 2 Monate nach Abgabe der Master’s Thesis stattfinden.

Das Kleingedruckte: die Fachprüfungsordnung M.A. Landschaftsarchitektur 2018

  • Die Master’s Thesis soll nach erfolgreicher Ablegung aller Modulprüfungen begonnen werden. Studierende können auf Antrag vorzeitig zur Master’s Thesis zugelassen werden, wenn 40 Credits erreicht wurden
  • Die Zeit von der Ausgabe bis zur Ablieferung der Master’s Thesis darf sechs Monate nicht überschreiten. Die Master’s Thesis gilt als abgelegt und nicht bestanden, soweit sie ohne gemäß § 10 Abs. 7 APSO anerkannte triftige Gründe nicht fristgerecht abgeliefert wird. Die Master’s Thesis kann in deutscher oder englischer Sprache angefertigt werden.
  • Der Abschluss der Master’s Thesis besteht aus einer wissenschaftlichen Ausarbeitung und einem Vortrag über deren Inhalt. Der Vortrag geht nicht in die Benotung ein.
  • Falls die Master’s Thesis nicht mit mindestens „ausreichend“ (4,0) bewertet wurde, so kann sie einmal mit neuem Thema wiederholt werden. Sie muss spätestens sechs Wochen nach dem Bescheid über das Ergebnis erneut angemeldet werden.

Studierende anderer Studiengänge
Für Studierende anderer Studiengänge werden nur in besonderen Ausnahmefällen, für den M.Sc. Urbanistik – Landschaft und Stadt nach Möglichkeit in Kooperation mit einem Städtebau-Lehrstuhl Master’s Theses angeboten. Für beide sind die Bestimmungen der jeweiligen FPO zu beachten!

Exposé
Das Exposé ist in Form und Umfang weitgehend frei, soll aber mindestens die folgenden Darstellungen enthalten und 2-4 Seiten nicht überschreiten:
A Thema: Die Thesis wird unter einem selbstgewählten Thema ausgegeben. Dazu sind Anlass, Aufgabe oder Problem sowie die beabsichtigte Zielsetzung zu beschreiben
B Ort und Raum: Vorstellung des Projektgebietes mit räumlicher Abgrenzung in verschiedenen Maßstäben (Analyse-, Konzept-, Vertiefungsbereiche)
C Methoden: Darstellung der für die Analyse und Konzeptentwicklung anzuwendenden Arbeitsmethoden — Art und Form der Einarbeitung (z.B. Daten- und Kartenmaterial, geplante Exkursionen ...), Umfang und Zielstellung des theoretischen Teils (z.B. Nennung von 3 besonders wichtigen Texten), besondere Methoden (z.B. Befragungen, Experimente, Szenarien) mit ihrem geplanten ‚Design’, Zielsetzung und Umfang der Entwurfsarbeit
D Zeitplan: geplante Gewichtung und Abfolge von Arbeitsphasen
Rückfragen und Exposé-Abgabe per E-Mail an den/ die Thesis-Koordinator*in.

Broschüre
Für die Broschüre soll die InDesign-LAO-Layoutvorlage verwendet werden. Die Broschüre muss sprachlich, in der Rechtschreibung und in der Zitation fehlerfrei sein. Die Master’s Thesis ist eine wissenschaftliche Arbeit und beinhaltet eine umfassende textliche Abgabe in Form einer Broschüre. Der Titel der Arbeit ist in deutscher und englischer Sprache anzugeben. Darüber hinaus soll die Master’s Thesis Broschüre eine Zusammenfassung/ Abstract in deutscher und englischer Sprache beinhalten sowie die verkleinerten Pläne.
Für die Verfassung der wissenschaftlichen Arbeit ist die Ausarbeitung einer schlüssigen Gliederung unabdinglich und bereits frühzeitig mit der BetreuerIn zu besprechen. Gliederungen und Textentwürfe sind eine Woche vor dem Betreuungstermin per E-Mail an die BetreuerIn zu schicken.

Eidesstattliche Erklärung
Die Broschüre muss eine eidesstattliche Erklärung — fest eingebunden am Ende der Arbeit — enthalten. Diese muss folgende Punkte beinhalten: Erklärung der selbstständigen Anfertigung; Erklärung der Kennzeichnung fremder Inhalte (mit vollständiger Quellenangabe; das betrifft Zitate und Grafiken, aber auch Ideen oder Theorien); Erlaubnis der Überprüfung der Arbeit in digitaler Form durch entsprechende Software durch den Prüfungsausschuss; Ausschluss der Einreichung der Arbeit an einer anderen Hochschule oder in einem anderen Modul; Ort, Datum; Name, Vorname; Unterschrift.

Hinweise zum wissenschaftlichen Schreiben/ Zitieren
Insbesondere eine durchgängige Zitierweise und korrekte Quellenangaben kennzeichnen wissenschaftliche Texte. Für die Thesis sind daher die Regeln des wissenschaftlichen Schreibens und Zitierens zu beachten. Dies gilt insbesondere auch für Abbildungen und Grafiken. Hierbei sind zusätzlich die Urheber- und Persönlichkeitsrechte zu beachten und ggf. die Abbildungsrechte einzuholen (einen unverbindlichen Überblick findet ihr hier zum Download). Der Lehrstuhl empfiehlt die Beachtung des TUM Zitierleitfadens, den Kurs "Fit für die Abschlussarbeit" sowie weitere Kurse und Bibliotheksführungen der Universitätsbibliothek zum Thema wissenschaftliches Arbeiten und Quellenmanagement.

Datengrundlagen
Grundsätzlich sind in der Master’s Thesis die Datengrundlagen eigenständig zu organisieren.

Plangrundlagen GeodatenOnline Bayern
Digitale Datengrundlagen innerhalb Bayerns können vom Landesamt für Vermessung und Geoinformation bezogen werden. Für Rasterdaten der digitalen Höhenlinien, der digitalen Planungskarte und des DOP20 (Luftbild) gilt keine Beschränkung. Für Flurkarten als ALKIS/DFK (DXF)-Vektordaten sowie digitale Geländemodelle steht ein Freikontingent von max. 1.000 €/StudentIn zur Verfügung. Falls keine zusätzlichen Vektordaten oder Digitale Gelände Modelle (DGM mit Gitterweite 1m 80€/km2, DGM mit Gitterweite 2m 50€/km2, DGM mit Gitterweite 5m 20€/km2) erworben werden, können max. 555 Flurstücke kostenfrei bezogen werden (1,80€/Flurstück). Für die Bestellung von Vektordaten ist die exakte Angabe der benötigten Inhalte/ Layer notwendig: https://geoportal.bayern.de/geodatenonline/anwendungen/vektordaten?3 (Auswahlmodus: „Polygon digitalisieren“ > Umgriff wählen > Polygonumwandlung „alle angeschnittenen Flurstücke“ > prüfen ob Anzahl der Flurstücke <555 oder ggf. Auswahl anpassen > Screenshot von Auswahlpolygon erstellen). Der Datenumgriff und das Umgriffspolygon sind eigenständig zu kalkulieren. Das korrekte Auswahlpolygon ist als Screenshot mit GPS-Koordinaten an den LAO-Geodatenkoordinator zu senden.

Abgaben
Abzugeben sind Broschüre (zweifache Druckausfertigung sowie digital) und Präsentationspläne (einfache Druckausfertigung sowie digital). Pläne werden so layoutet und beschriftet, dass sie in einer Verkleinerung auf DIN A3 lesbar sind. Nur so sind sie auch bei der Präsentation vom Publikum lesbar! Die Broschüre und die Planbeschriftungen müssen sprachlich, in der Rechtschreibung und in der Zitation fehlerfrei sein.

Digitale Abgaben (USB-Stick)
Broschüre (Benennung jeweils "Abgabejahr_ Nachname_Kurztitel der Arbeit_Broschuere_dpi.xyz")

  • PDF in 600 dpi (Druckauflösung, Schriften eingebettet, nicht gerastert
  • PDF in 150 dpi (Bildschirmauflösung)
  • verpackter InDesign-Ordner mit IDML-Datei

Pläne (Benennung jeweils "Abgabejahr_ Nachname_Kurztitel der Arbeit_Plaene_dpi.xyz“)

  • A0-Pläne als PDF in 150 dpi (Druckauflösung, Schriften eingebettet, nicht gerastert)
  • A3-Verkleinerungen als PDF in 600 dpi (Druckauflösung, Schriften eingebettet, nicht gerastert)
  • A3-Verkleinerungen als PNG in 300 dpi
  • verpackter InDesign-Ordner mit IDML-Datei

Scan/PDF der unterschriebenen Zustimmungserklärung zur Veröffentlichung inkl. Angabe der langfristig genutzte Emailadresse. Die Vorlage steht hier zum Download bereit.

Veröffentlichung der Master’s Thesis
Abschlussarbeit in der Bibliothek aufstellen / Volltext-Publikation auf mediaTUM

Wir würden gerne alle Abschlussarbeiten am Lehrstuhl in gedruckter Form in der TUM-Universitätsbibliothek aufstellen lassen und damit öffentlich zugänglich machen.
Darüber hinaus ist eine eigenverantwortliche Veröffentlichung der Master’s Thesis als elektronischer Volltext ist via mediaTUM möglich. Die Konditionen und Formulare finden sich unter: https://www.ub.tum.de/publizieren-abschlussarbeit. Die fertig ausgefüllten Formulare werden mit der Abgabe der Thesis am Lehrstuhl eingereicht.

LAO Homepage
Ausgewählte Abschlussarbeiten sollen, ggf. auszugsweise, von LAO auf der Homepage gezeigt werden, soweit die BearbeiterInnen zustimmen (Zustimmungserklärung s. Abgaben).

Architekturfakultät-ePublikation
Seit dem Sommersemester 2013 bietet die Fakultät für Architektur allen AbsolventInnen die Möglichkeit ihre Abschlussarbeit (Diplom / Master / Bachelor) einheitlich zu veröffentlichen: www.ar.tum.de/publikationen/abschlussarbeiten/. Die Meldung erfolgt eigenständig durch den/die VerfasserIn an die Architekturfakultät und an den/ die LAO-Thesis-Koordinator*in.

Und zum Schluss noch das ganz Kleingedruckte zu Sonderfällen
Allgemeine Prüfungsordnung der TUM: Kann der erste Ablieferungstermin aus Gründen, die der Studierende nicht zu vertreten hat, nicht eingehalten werden, so verlängert der Prüfungsausschuss die Bearbeitungszeit um maximal die Hälfte der Bearbeitungszeit, wenn der Studierende dies vor dem ersten Ablieferungstermin beantragt und der Themensteller zustimmt. Weist der Studierende durch Attest nach, dass er an der Bearbeitung durch Krankheit gehindert ist, ruht die Bearbeitungszeit.

 

Stand: August 2019

Rückschau Masterthesen